Gebundener Ganztag an der Ludgerischule

 

Die Ludgerischule Altenberge ist seit dem 11.08.2008 "Gebundene Ganztagsschule", nachdem die Bezirksregierung Münster im Dezember 2007 den Ganztags-Unterricht an der Ludgerischule genehmigt hatte.

Die Ganztagsschule bietet Zeit für

  • individuelle Förderung in den Hauptfächern
  • Förderung in musischen und sportlichen Fächern und auf Interessengebieten
  • selbständiges Lernen
  • mehr sinnvoll angeleitete Freizeitbeschäftigung in der Gemeinschaft
  • ein entspanntes Familienleben, da qualifizierte Übungen in der Schule die Hausaufgaben ersetzen.

Gebundener Ganztag bedeutet, dass auch am Nachmittag noch verpflichtend Unterricht ist. Im Stundenplan ist eine Abwechslung von Anspannung durch sehr fordernde Fächer (z. B. Mathematik oder Deutsch) und Entspannung durch musische oder sportliche Fachbereiche oder besondere, teilweise auch freiwillige Angebote vorgesehen.

Nach der sechsten Stunde ist eine Mittagspause von ca. 60 Minuten vorgeschrieben. Die Schülerinnen und Schüler nehmen in dieser Zeit in der Schule ein Mittagessen ein. Hierbei legen wir Wert auf eine gesunde Ernährung.

Das Mittagessen wird täglich frisch zubereitet und von der Stattküche Münster angeliefert. Es umfasstVorspeise, Hauptspeise und Dessert.

Der Preis für ein Mittagessen beträgt 3,30 Euro. Der Schulträger, die Gemeinde Altenberge, beteiligt sich mit einem Euro pro Schüleressen, somit kostet das Mittagsmenü 2,30 Euro.

Der Betrag wird zu Beginn des folgenden Monatsvom Konto der Eltern abgebucht. Sozialhilfeempfänger können bei der Schule einen Antrag auf Bezuschussung aus dem NRW-Programm „Kein Kind ohne Mahlzeit“ stellen. In diesen Fällen gibt es einen weiteren Zuschuss von einem Euro.

Der Unterricht endet am Montag, Mittwoch und Donnerstag um 15:40 Uhr, am Dienstag um 14:55 Uhr. Freitags endet er schon um 13.10 Uhr. An diesem Wochentag gibt es kein Mittagessen. Unmittelbar nach Unterrichtsschluss fahren die Busse nach Laer bzw. Nordwalde.